Unser Städtle Gemeinde Rathaus Tourismus Linachtalsperre Termine Datenschutz
Startseite Rathaus Wahlen Kommunal- und Europawahl

Rathaus


Rathausteam Gemeinderat Ortschaftsräte Service SEPA Formulare Ortsrecht Ausschreibungen Grundbucheinsichtsstelle Haushaltsplan Windenergie Wahlen Bregtalkurier Stellenanzeigen

Vöhrenbach Hammereisenbach Langenbach Urach Inhaltsverzeichnis Impressum

Kommunal- und Europawahl


Am Sonntag, den 25. Mai 2014 finden die Wahlen zum Europäischen Parlament und zeitgleich auch die Kommunalwahlen (Kreistags-, Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen) statt. Für die Stadt Vöhrenbach werden ein neuer Gemeinderat und neue Ortschaftsräte in Hammereisenbach-Bregenbach, Langenbach und Urach gewählt.

Weitere Informationen über die Wahlen finden Sie unter:
www.kommunalwahl-bw.de
www.europawahl-bw.de

Wählen ab 16 in Baden-Württemberg
Bei den Kommunalwahlen 2014 in Baden-Württemberg (nicht bei der Europawahl) dürfen zum ersten Mal 16-Jährige wählen.
Hier geht´s zur Kampagne "Wählen ab 16".

Download
Wahlbekanntmachung zur Europa- und Kommunalwahl
Hinweise zu den Stimmzetteln der Kommunalwahl

Wahlvorschläge für die Kommunalwahl

Der Gemeindewahlausschuss hat die zur Wahl des Gemeinderats und der Ortschaftsräte eingereichten Wahlvorschläge zugelassen. [mehr] [31 KB]

Hinweise für Unionsbürger zur Europawahl

Hinweise für Bürger der Europäischen Union zur EUROPAWAHL am 25. Mai 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 findet in der Europäischen Union die 8. Direktwahl des Europäischen Parlaments statt, in Deutschland am Sonntag, dem 25. Mai 2014.

Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, können entweder in ihrem Herkunfts-Mitgliedstaat oder in ihrem Wohnsitz-Mitgliedstaat Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen.

Für die Wahlteilnahme in Deutschland müssen Sie sich in das Wählerverzeichnis Ihrer deutschen Wohnsitz-Gemeinde eintragen lassen. Sie erhalten dann auch in Zukunft automatisch hier ihre Wahlbenachrichtigung für die künftigen Europawahlen. Für die Eintragung in das Wählerverzeichnis müssen Sie im Rathaus ihres Wohnorts

bis spätestens zum 4. Mai 2014 (Sonntag)

einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. Den Antrag können Sie auch per Post an die Gemeinde senden. (Bitte beachten Sie die allgemeinen Öffnungszeiten und Postlaufzeiten!)

Das Formular und ein Merkblatt erhalten Sie unter
http://www.bundeswahlleiter.de/de/europawahlen/EU_BUND_14/unionsbuerger/
oder bei ihrer örtlichen Gemeindeverwaltung.

Weitere Informationen zur Wahlteilnahme erhalten Sie in allen Amtssprachen der EU unter
http://www.bmi.bund.de/europeans-vote-in-germany/.

Gemeindewahlausschuss

Dem Gemeindewahlausschuss, der rechtzeitig vor den Kommunalwahlen vom Gemeinderat zu wählen ist, obliegt insbesondere die Prüfung und Zulassung der Bewerber für die Kommunalwahlen, die Leitung der Gemeindewahlen, sowie die Feststellung der Wahlergebnisse der Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen.

Der Gemeindewahlausschuss besteht aus dem Vorsitzenden und mindestens zwei Beisitzern und ebenso vielen Stellvertretern. Da Bürgermeister Robert Strumberger selbst Wahlbewerber für die Kreistagswahl ist, waren vom Gemeinderat der Vorsitzende und dessen Stellvertreter/in zu wählen.

Die Mitglieder des Gemeindewahlausschusses wurden in der Gemeinderatsitzung vom 12.02.2014 wie folgt einstimmig gewählt:

Vorsitzender: Axel Wittlinger
Stellvertretende Vorsitzende: Regina Saier-Grieshaber
Beisitzer: Hubert Grieshaber und Karl-Heinz Frank
Beisitzerstellvertreter: Michael Wilde und Marina Schneider