Unser Städtle Gemeinde Rathaus Tourismus Linachtalsperre Termine Datenschutz
Startseite Rathaus SEPA

Rathaus


Rathausteam Gemeinderat Ortschaftsräte Service SEPA Formulare Ortsrecht Ausschreibungen Grundbucheinsichtsstelle Haushaltsplan Windenergie Wahlen Bregtalkurier Stellenanzeigen

Vöhrenbach Hammereisenbach Langenbach Urach Inhaltsverzeichnis Impressum

SEPA

Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA


Seit 1. Februar 2014 müssen Bankkunden europaweit einheitliche Kontonummern verwenden. Nutzer von Zahlungsdienstleistungen können mit SEPA bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen Konto in Deutschland und 27 EU-Staaten, nach Island, Liechtenstein, Norwegen, die Schweiz und Monaco vornehmen.

Alle Institutionen und Privatpersonen, die sich am Zahlungsverkehr beteiligen, mussten grundsätzlich zum 1. Februar 2014 auf SEPA umsteigen. Ausnahmen gelten teilweise für Privatpersonen bis 1. Februar 2016 und in einer Übergangsfrist bis zum 1. August 2014.

Die Stadtkasse Vöhrenbach hat diese Umstellung zum 9. Dezember 2013 vollzogen.

Was ändert sich für Sie mit der SEPA Einführung:

Jeder erhält statt seiner bisherigen Kontonummer eine IBAN mit 22 Stellen, die sich aus dem Länderkürzel, einer zweistelligen Prüfziffer, der bisherigen Bankleitzahl und der Kontonummer zusammensetzt. Die IBAN ist auf Ihrem Kontoauszug angedruckt.

Bereits bestehende Einzugsermächtigungen bei der Stadtkasse Vöhrenbach werden automatisch in SEPA-Basislastschriftmandate umgewandelt. Diese Mandate sind Voraussetzung für alle weiteren Lastschrifteinreichungen. Über die Umwandlung der bisherigen Einzugsermächtigungen in SEPA-Basislastschriftmandate wurde jeder Zahlungspflichtige informiert. Diese Umwandlungsschreiben hat die Stadtkasse im November 2013 allen betroffenen Zahlungspflichtigen zukommen lassen.

Zukünftige Lastschrifteinreichungen werden, wenn nichts anderes vereinbart ist, mindestens 14 Tage vor der Belastung des Kontos angekündigt. Die Vorabankündigung wird in der Regel in den Bescheid, die Rechnung oder den Vertrag integriert sein.

Lastschriften zugunsten der Stadtkasse Vöhrenbach erkennen Sie auf Ihrem Kontoauszug immer an Ihrer Mandatsreferenznummer und unserer Gläubiger-Identifikationsnummer.

Bei Ihrer Überweisung verwenden Sie die IBAN und (bei grenzüberschreitendem Verkehr) zusätzlich den BIC, die Sie der Rechnung oder den Geschäftspapieren entnehmen können. Für die SEPA-Überweisung gibt es neue Zahlungsvordrucke. Bisherige Vordrucke können noch bis 1. Februar 2014 verwendet werden.

Weitere Infos erhalten Sie unter www.sepadeutschland.de